Shoppingpause

Shoppingpause

Shoppingpause

Hier erfährst du einiges über unsere Erfahrungen mit unsrer Einkaufspause, interessante Links oder Zusatzinformationen.

Alles immer...

LinksPosted by Martin Benz Wed, November 18, 2015 12:53:28
Ich höre und sehe gerne den Satiriker Erwin Pelzig alias Markus Barwasser mit seiner Show "Pelzig hält sich".
Vor einiger Zeit war dort der Soziologe, Sozialpsychologe und Transformationsdesigner Harald Welzer zu Gast.
Dieser hat ein neues Buch geschrieben, in dem er beschreibt, dass wir alle in unserem persönlichen Leben Freiräume haben, in denen wir Transformation gestalten können.
Eine Zusammenfassung des Buches liest sich so: Welzer plädiert in Selbst denken - Eine Anleitung zum Widerstand für einen reduktiven Lebensstil im Gegensatz zum - nicht nur in der westlichen Welt vorherrschenden - alles immer. Es gehe nicht um Wachstum, Effizienz und Konsum, sondern um Glück und Zukunftstauglichkeit. Weder das Glück und noch die Zukunftstauglichkeit hänge aber im Wesentlichen vom Besitz ab. Welzer kritisiert, dass der gegenwärtig praktizierte Lebensstil unserer Gesellschaft durch hypertrophes Wachstum seine eigene Voraussetzungen konsumiere. Welzer stellt verschiedene erfolgreiche Formen des Selbstdenkens und -handelns vor, die sich am Gemeinwohl statt an individuellem Profit orientieren und animiert dazu, die eigenen Handlungsspielräume zu nutzen. (Quelle: Wikipedia)

Wer den kurzen Auftritt in "Pelzig hält sich" anhören möchte, kann das hier:
http://www.zdf.de/pelzig-haelt-sich/pelzig-haelt-sich-5990212.html (ab Minute 54)

  • Comments(0)//blog.shoppingpause.com/#post8

Leben mit einem Dollar

LinksPosted by Martin Benz Sat, September 12, 2015 10:24:00

Gestern haben Nina und ich auf Netflix den Film: "Living on One Dollar" angesehen. Der Film hat uns beeindruckt. 4 Studenten aus wohlsituierten Verhältnissen entscheiden sich für 2 Monate in einem kleinen Dorf in Guatemala von einem Dollar am Tag pro Person zu leben.


Sie erleben, wie heikel es wird, wenn man erkrankt und die Medikamente nicht bezahlen kann, wenn das Geld nicht zum Essen ausreicht und wie gerade die Ärmsten sich als beste Freunde erweisen.

Nach dem Film waren wir ganz neu darin bestärkt, unsere persönliche Shoppingpause zu leben und Verzicht und das Nein zu manchem unsrer Wünsche weiter zu pflegen. Wir empfehlen diesen Film und die zugehörige Webseite



  • Comments(0)//blog.shoppingpause.com/#post6

Ein Jahr ohne Kleidershopping

LinksPosted by Martin Benz Sun, August 23, 2015 16:33:04
Für viele Frauen scheint besonders Shoppen von Kleidern ein Problem zu sein. In einem Selbstversuch hat die Wienerin Nunu Keller sich entschlossen, ein Jahr lang auf das Kaufen von Kleidern zu verzichten. Herausgekommen ist ein interessantes Buch, in
dem sie ihre Erfahrungen berichtet.



  • Comments(0)//blog.shoppingpause.com/#post4

Wir sind nicht die Ersten

LinksPosted by Martin Benz Sun, August 23, 2015 16:29:08
In der Brigitte habe ich einen Artikel entdeckt, Bei dem sich eine Frau entschlossen hat, für 100 Tage eine Shoppingpause einzulegen. Sie hatte ihre wachsende Abhängigkeit von Shopping wahrgenommen vor allem wie dies mehr und mehr zur Kompensation für andere Dinge wurde. Ihre Erfahrungen hat sie in einem Tagebuch festgehalten.

  • Comments(0)//blog.shoppingpause.com/#post3

The story of stuff

LinksPosted by Martin Benz Sun, August 23, 2015 15:59:44
Eine der Hauptideen der Shoppingpause ist es, nicht noch mehr Güter anzuhäufen und auszusteigen aus der Konsumspirale. Ein Jahr lang kein weiterer Besitz, nur Dinge, die sofort verbraucht werden wir Lebensmittel oder Hygieneartikel.
Einen richtigen Motivationsschub für diese Aktion kann der Video "the story of stuff " liefern. Ist heute noch immer aktuell und liefert schockierende Infos zur ständigen Konsumsteigerung auf unsrem Planeten.

Hier gehts zum Video






  • Comments(0)//blog.shoppingpause.com/#post2